Viva la Diva

c8f8c10e-463f-487a-90e4-52624ef2f952
Jetzt auf BOX IN A SUITCASE – Peggy Guggenheim, Naomi Campell und The Kills.

Viva la Diva! Peggy Guggenheim, Naomi Campell und Alison Mosshart. BOX IN A SUITCASE widmet sich den drei schillernden Diven!

1. Art Addict

Es ist einige Monate her, dass ich die amerikanische Regisseurin Lisa Immordino Vreeland in Berlin für ZDF Aspekte getroffen habe. Damals war sie gerade auf Promotiontour für ihren neuen Film Peggy Guggenheim – Art Addict. Ein passender Titel, der bei der Übersetzung, wie es sooft bei Filmen der Fall ist, gelitten hat.

Peggy Guggenheim – Ein Leben für die Kunst, heißt der Film auf Deutsch und trifft nicht ganz die unbändige Leidenschaft mit der die exzentrische Sammlerin kurz vor dem zweiten Weltkrieg eine der bedeutendsten Kunstsammlungen Europas aufgebaut hat. Sehenswert ist der Film dennoch, schließlich bot Peggy Guggenheims Leben genug Stoff für einen ganzen Roman.

Für mich war die Begegnung mit Lisa Immordino Vreeland auf mehreren Ebenen bereichernd. Zum einen bin ich großer Fan ihrer Dokumentation über Fashion- Ikone Diana Vreeland, die sie zusammen mit dem Dior und Ich Regisseur Frédéric Tcheng gedreht hat. Sie ist in ihrer filmischen Arbeit für mich Vorbild und Inspiration. Zum anderen habe ich selbst in Venedig gelebt und Peggy Guggenheims Museum am Canal Grande war während dieser Zeit einer meiner liebsten Aufenthaltsorte.

Aus dem Gespräch, das ich mit Lisa geführt habe, ist mein Porträt über Peggy Guggenheim entstanden, dessen zweiter Teil über ihre Jahre in Paris jetzt auf BOX IN A SUITCASE zu lesen ist. 

Peggy+Guggenheim_Standfoto+06
Diva 1: Peggy Guggenheim auf der Terrasse ihres Palazzo Venier dei Leoni

Peggy Guggenheim ist nicht die einzige Diva auf die wir den Blick richten:

2. Provokateurin

 BOX IN A SUITCASE widmet sich Supermodel Naomi Campell.  Schon als Teenager zum Star aufgestiegen, hat die  Provokateurin unter den Laufstegschönheiten der Modewelt über viele Jahre ihren Stempel aufgedrückt. Als erstes schwarzes Model war sie auf dem Cover der französischen Vogue und des US-Magazins TIME zu sehen.

Sie zierte Hunderte von Titelseiten, war das Gesicht zahlloser Fotostrecken und Werbekampagnen und avancierte in den 1980ern zum Lieblingsmodel einiger der besten Fotografinnen und Fotografen der Welt. Jetzt hat sie im Taschen Verlag eine signierte, limitierte zweibändige Collector’s Edition herausgegeben, die anhand von autobiographischen Texten und umwerfenden Bildern ihre bemerkenswerte Karriere nachzeichnet. 

campbell_naomi_ce_gb_addon001_06351_1505271313_id_970513
Diva 2: Naomi Campells Leben zwischen zwei Buchdeckeln. Limited Edition, Taschen Verlag

3.BEST BUDDY

Auch Diven brauchen Freunde

Diva Alison Mosshart von der Band The Kills zeigte sich bei unserem Treffen in Berlin von ihrer kapriziösen Seite. Das ändert nichts daran, dass sie ihrem Bandkollegen Jamie Hince beste Freundin und treuer Wegbegleiter ist. Eine Freundschaft, die auch seine Ehe mit Supermodel Kate Moss überdauerte. 

Ich habe das eingeschworene Duo auf der Dachterrasse vom Hotel de Rome getroffen und mit Ihnen im Interview über ihr neues Album „Ashes and Ice“ und ihre bedingungslose Freundschaft gesprochen. Meine 5 Fragen an … The Kills – jetzt auf BOX IN A SUITCASE .

In diesem Sinne: Viva la Diva!

 

FullSizeRender(10)
Diva 3: Alison Mosshart und Bandkollege Jamie Hince im Berliner Hotel de Rome

Save

(Visited 115 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar